Seminare für Personalvertreter*innen:

Aufgaben und Möglichkeiten der Personalvertretung / Personalvertretungsgesetz


DI 21. Jänner 2020, 18:00 - 20:30

Wien BRG 9, Glasergasse 25

Anmeldung: goeltl@oeli-ug.at


MO 27. Jänner 2020, 17:30 - 20:00

Wissensturm Linz, Kärntnerstr. 26/ 7. Stock

Anmeldung: fuchsbauer@oeli-ug.at


DI 28. Jänner 2020, 17:00 - 20:00

HTL Dornbirn

Anmeldung: vli@vlikraft.at


DO 30. Jänner 2020

APS 17:00 - 18:00

AHS/BHS 18:15 - 19:45

JUFA Salzburg City, Josef-Preis-Allee 18

Anmeldung mit Angabe Salzburg + Schultyp an wetzinger@oeli-ug.at


FR 28. Februar 2020

14:30 - 18:00

für AHS/BMHS-PV

Innsbruck, Gymnasium in der Au, Bachlechnerstr. 35

Anmeldung: e.beck-wilhelm@tsn.at


SA 29. Februar 2020

09:00 - 13:00

für VS, NMS, PTS

NMS Völs

Anmeldung:  wetzinger@oeli-ug.at


Grafik: PSt
Grafik: PSt

FR 6. bis SO 8. März 2020

ÖLI-UG AHS, BMHS, BS-Treffen mit Seminar im Konferenzhotel Brunauer, Salzburg-Stadt. Beginn: FR gegen 14.00. Anmeldung bei fuchsbauer@oeli-ug.at


Grafik: PSt
Grafik: PSt

10.-13.11.2020

ÖLI-UG Herbstseminar

in Spittal am Pyhrn (für AHS, APS, BHS, BS, PH)

Anmeldung: fuchsbauer@oeli-ug.at



HILFE FÜR ALLE SCHULARTEN

eine MAIL an uns

 

Pflichtschulen aps@oeli-ug.at  

Berufsschulen bs@oeli-ug.at 

AHS  ahs@oeli-ug.at                   

BMHS bhs@oeli-ug.at


Download
Gehaltstabelle für Lehrer*innen ab 1.1. 2020
GehaltsTabLehr2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.9 KB


Auch ganz schön informativ:






Mehr Wirtschaft in die Lehrpläne? Auf Kosten anderer Fächer?

Bild von andreame auf Pixabay. Siehe Artikelende.
Bild von andreame auf Pixabay. Siehe Artikelende.

Soll mehr Wirtschaftswissen in den Schulen vermittelt werden? Ausbildung zu "willfährigen Arbeitnehmern" oder bessere Orientierung in der Welt der Marktwirtschaft mit Wissen über "kalte Progression", Geldanlage und Aktienmarkt?

 

"Ökonomische Bildung an Schulen". Darum geht es bei der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung & Wissenschaft  vom 19. bis 21. Februar 2020 an der PH Wien. Tagungsgebühr 30 € für Student*innen bzw. 70 € alle anderen.

 

Seit mehr als 30 Jahren Diskussion, eine reichlich blasse Diskussion. Es gibt keinen Konsens, was Schüler*innen über Ökonomie wissen sollten, und so reden Befürworter und Gegner beständig aneinander vorbei. Genügt es zu wissen, was "kalte Progression" oder "Staatsbudget" bedeutet und dass man ein eigenes Haushaltbuch führen kann oder geht es um die "Bedeutung von Aktien- und Finanzmärkten" und die Auswirkungen globaler Kapitalströme?

 

Wirtschaftstreibende und Ökonomen fordern, mehr wirtschaftliches Wissen in die Lehrpläne und Lehrbücher aufzunehmen und bezichtigen die Lehrbuchmacher, die Wirtschaft als Machenschaften böser Multis zu abzustempeln. Siehe Bericht von András Szigetvari im "Standard". Die Forderungen gehen bis zur Einrichtung eines Extrafaches Ökonomie. Das Regierungsprogramm der türkis-grünen Regierung kündigt an, mehr Wirtschaftsbildung in die Lehrpläne einfließen zu lassen.

 

Auf der anderen Seite stehen Sozialwissenschaftler, die genau davor warnen. Die Befürchtungen gehen von Indoktrination mit marktwirtschaftlicher Ideologie bis zur Kürzung anderer Schulfächer, um Unterrichtszeit für den Gegenstand "Ökonomie" zu schaffen. Ihnen genügt die Einbettung in Geographie und andere Fächer. Denn wichtig sei, Wirtschaft im Zusammenhang und Wechselwirkung mit ihrer Umwelt und der Gesellschaft zu zeigen.

 

Bild von andreame auf Pixabay

0 Kommentare

Personalvertreter*in sein? Seminare der PV-Akademie der ÖLI-UG! Termine 2020

Grafik: PSt
Grafik: PSt

Inhalt:

  • Möglichkeiten und Aufgaben der PV-Arbeit
  • Austausch über Fragen und Probleme des Schulalltags
  • Seit Jahrzehnten erfahrene Gesprächspartner*innen

Neues Dienstrechtsskriptum der ÖLI-UG zum Download:


DI 21. Jänner 2020, 18:00 - 20:30

Wien BRG 9, Glasergasse 25

Anmeldung: goeltl@oeli-ug.at


MO 27. Jänner 2020, 17:30 - 20:00

Wissensturm Linz, Kärntnerstr. 26/ 7. Stock

Anmeldung: fuchsbauer@oeli-ug.at


DI 28. Jänner 2020, 17:00 - 20:00

HTL Dornbirn

Anmeldung: vli@vlikraft.at


DO 30. Jänner 2020

APS 17:00 - 18:00

AHS/BHS 18:15 - 19:45

JUFA Salzburg City, Josef-Preis-Allee 18

Anmeldung mit Angabe Salzburg + Schultyp an wetzinger@oeli-ug.at


FR 28. Februar 2020

14:30 - 18:00

für AHS/BMHS-PV

Innsbruck, Gymnasium in der Au, Bachlechnerstr. 35

Anmeldung: e.beck-wilhelm@tsn.at


SA 29. Februar 2020

09:00 - 13:00

für VS, NMS, PTS

NMS Völs

Anmeldung:  wetzinger@oeli-ug.at


Grafik: PSt
Grafik: PSt

FR 6. bis SO 8. März 2020

ÖLI-UG AHS, BMHS, BS-Treffen mit Seminar im Konferenzhotel Brunauer, Salzburg-Stadt. Beginn: FR gegen 14.00. Anmeldung bei fuchsbauer@oeli-ug.at


Grafik: PSt
Grafik: PSt

10.-13.11.2020

ÖLI-UG Herbstseminar

in Spittal am Pyhrn (für AHS, APS, BHS, BS, PH)

Anmeldung: fuchsbauer@oeli-ug.at

0 Kommentare

"Down-Syndrom. Na Und." - Kampagne für Inklusion von Anfang an

Eines von 5 Plakatsujets von "Down-Syndrom. Na und."
Eines von 5 Plakatsujets von "Down-Syndrom. Na und."
"Down-Syndrom. Na und." Kampagnenstart für "Inklusion von Anfang an" der Selbsthilfegruppe Down-Syndrom Wien. Im Mittelpunkt steht die Forderung, die Regelschulen für inklusive Pädagogik auszustatten statt Menschen mit Behinderung oder Down-Syndrom einfach in Sonderschulen abzuschieben.

"Wir wollen, dass Kindergärten, Schulen und Horte beweisen müssen, dass sie unsere Kinder betreuen können und nicht - wie derzeit üblich - unsere Kinder beweisen müssen, dass sie hineinpassen", sagte der Kampagnensprecher von Down-Syndrom Wien, Mischa Kirisits. 

 

Immer weniger Integrationsklassen seit 2010

Die Kritik der Organisatoren von Down-Syndrom Wien richtet sich gegen den Trend der Schulverwaltungen, immer weniger Integrationsklassen einzurichten und die Kinder mit Behinderungen stattdessen in Sonderschulen unterzubringen. Seit 2010 sinkt die Zahl der Integrationsklassen in Wien und im Jahr 2018 wurden erstmals mehr Kinder in den Sonderschulen unterrichtet als in Integrationsklassen.

 

Einer der Gründe ist die schlechte Ausstattung der Wiener Regelschulen und Kindergärten für inklusiven Unterricht. Es fehlt an Assistenzpersonal wie Pflegepersonal oder Sozialpädagogen ebenso wie an individualisierten Lehrplänen.

 UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Österreich hat unterzeichnet.
Österreich habe die Konvention 2008 unterzeichnet, hob Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) bei der Kampagnenpräsentation hervor. Zugleich lobte er die Vorhaben im Regierungsprogramm: "Jedenfalls mit Sicherheit das Beste, was zu diesem Anliegen, zu dieser Kampagne jemals in einem österreichischen Regierungsprogramm gestanden hat".
PSt
0 Kommentare

 

Weitere Blog-Artikel lesen? 

 >>> Hier geht es zum



ÖLI-APP: Immer top aktuell informiert

Keine wichtige Nachricht mehr verpassen. Denn die ÖLI-UG-APP informiert dich automatisch und top aktuell über alle neuen Beiträge auf der Homepage der ÖLI-UG.

Die APP ist einzigartig, denn sie • ist kostenlos • benötigt keine Daten von dir • verursacht nur sehr geringes Downloadvolumen • verbraucht so gut wie keine Energie (Batterie) von deinem Handy.

Du findest die APP in deinem Store für iPhone und Android (Play-Store) unter dem Suchbegriff „ÖLI"


Aktuelle Veranstaltungen der PV-Akademie


"Geballte Frauenpower der Unabhängigen Gewerkschafter*innen"

WARUM BRAUCHEN WIR EINE PARTEIUNABHÄNGIGE PERSONALVERTRETUNG?

 Aufzeichnung des Gesprächs mit Radio Widerhall auf radio orange vom 9. November 2019.