Fünf Kernforderung von Neustart Schule an die neue Regierung

Im vergangenen Wahlkampf spielten Bildungsthemen nur eine untergeordnete Rolle, bemängelt Neustart Schule. Deshalb müsse jetzt nach der Nationalratswahl am 15. Oktober die Bildung ein zentrales Thema in den Regierungsverhandlungen werden. Die Initiative Neustart Schule nennt konkret fünf Bildungsbaustellen, die nun jede Regierung unabhängig ihrer Parteienkonstellation angehen müsse. Denn Bildung sichere gesellschaftlichen Zusammenhalt, Demokratie und Wohlstand.
Bereits seit Anfang September verfolgte die Initiative den Wahlkampf mit Blick auf die österreichische Bildungspolitik und präsentierte heute jene 5 Schwerpunktthemen, die es laut Neustart Schule für erfolgreiche und zukunftstaugliche Bildungspolitik in Österreich brauche. Der gemeinsame Tenor in Richtung der politisch Verantwortlichen: Die zukunftsorientierte Gestaltung von Bildung ist die beste Garantie, um die Herausforderungen der kommenden Jahre zu bewältigen!
Die fünf Kernforderungen:
Gemeinsame Ziele.
Qualitätsoffensive in der Elementarbildung und verlässliche Grundbildung.
Mehr Spitze und Breite.
Fit für das 21. Jahrhundert.
Tragfähige Entscheidungen, die halten – über Parteigrenzen und politische Konstellationen hinweg.
>>> mehr dazu NEUSTART SCHULE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0