Eine Antrittsrede für Bildungsminister Faßmann

Die Österreichische Lehrer/innen Initiative - Unabhängige GewerkschafterInnen für mehr Demokratie (ÖLI-UG) begrüßt den neuen Minister im Bildungsministerium und hofft auf eine gedeihliche Zusammenarbeit.

Es ist schon Tradition, dass die ÖLI-UG den neuen Bildungsminister/innen einen Vorschlag für eine Antrittsrede macht. Der Redaktion der oeliug.at konnte trotz intensiver Recherche nicht feststellen, ob die Vorgängerinnen von Minister Faßmann von diesem außergewöhnlichen Service der ÖLI-UG Gebrauch gemacht haben. Wäre doch interessant zu erfahren, ob eine Korrelation zwischen der Verwendung der „ÖLI-Antrittsrede“ und der Dauer der Ministertätigkeit besteht. 

 

Mail an Minister Faßmann

Sehr geehrter Herr Minister Faßmann!
Ich begrüße Sie als Bundeskoordinator der Österreichischen LehrerInnen Initiative - Unabhängige GewerkschafterInnen für mehr Demokratie als unseren neuen Minister.
Wir haben Ihnen einen Vorschlag für eine Antrittsrede erstellt, die Sie gerne in jedweder Form verwenden dürfen.
In der Hoffnung auf gedeihliche Zusammenarbeit grüßt Sie herzlich Josef Gary Fuchsbauer

 

>>> Zum Vorschlag für eine Antrittsrede.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0