· 

ÖGB-Großdemo am 30. Juni – ÖLI-UG ist dabei

Bild: Nein zum 12-Stunden-Tag! Nein zur 60-STunden-Woche! ÖGB fordert Arbeitszeitverkürzung und Planbarkeit. ÖGB
Bild: Nein zum 12-Stunden-Tag! Nein zur 60-STunden-Woche! ÖGB fordert Arbeitszeitverkürzung und Planbarkeit. ÖGB

Alle Informationen sowie Material zur Demo auf https://www.neinzum12stundentag.at/

 

Für Freizeit, Geld und Gesundheit und

Arbeitszeitverkürzung und Planbarkeit statt 12-Stunden-Tag!

Ist das Motto des ÖGB für die Demo am 30. Juni in Wien

 

Demonstrationen gegen den 12-Stunden-Tag: 30. Juni, 14 Uhr, Wien Westbahnhof.
UG-Treffpunkt: 14h Ecke Mariahilfer Straße/Millergasse

"Die von der Regierung vorgelegten Regelungen zur Arbeitszeit würden die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr viel kosten: Freizeit, Geld und Gesundheit. Gegen diesen Raubzug mobilisieren ÖGB und Gewerkschaften ab sofort“, sagt ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian: „Es geht los mit Betriebsräte-Konferenzen in allen Bundesländern. Anschließend werden die ArbeiterInnen und Angestellten in ganz Österreich Betriebsversammlungen abhalten. Und am 30. Juni gehen wir in Wien auf die Straße.“
Sollte der Entwurf der Regierung am 5. Juli trotzdem in dieser Form beschlossen werden, wird es weitere Aktionen geben. Katzian: „Wir werden uns mit allen uns zur Verfügung stehenden legalen Mitteln gegen den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche zur Wehr setzen!“  (Wien (OTS/ÖGB)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0