· 

ÖLI-Stand und Vortrag bei der Messe "Bachelor and more"

Gary Fuchsbauer (ÖLI-UG)  Bild:oeli
Gary Fuchsbauer (ÖLI-UG) Bild:oeli

"Bachelor and more" – Informationsmesse für MaturaklassenlehrerIinnen /StudienanfängerInnen

 

Gary Fuchsbauer (Öli-UG) wird den ÖLI-Stand betreuen und einen Vortrag über Lehramtsstudien halten

Von 12:10 Uhr bis 12:40 Uhr:
Karriereziel LehrerIn“ -Informationen zum Lehramtsstudium und Vermittlung des Berufsbildes einer Lehrerin und eines Lehrers

Adresse: MGC Messe in Wien, Leopold-Böhm Str. 8
Messedatum und Öffnungszeit: 17.11.2018 09:00 bis 16:00 Uhr

Information zum Vortrag: Karriereziel LehrerIn
Mag. Josef Gary Fuchsbauer - Dienstrechtsexperte der Österreichischen LehrerInnen Initiative UG)

Karriereziel LehrerIn

Als Lehrer mit 36 Jahren Unterrichtserfahrung möchte ich jungen Menschen einen kurzen Impuls im Sinne der Schönheit des Berufes der Lehrerin oder des Lehrers zu geben.
Da ich einerseits allgemeinbildende Fächer unterrichte (Mathematik, Religion), andererseits an einer technischen Schule tätig bin und einen Schulversuch koordiniere, bei dem Lehrlinge zur HTL-Reife- und Diplomprüfung geführt werden, und mich drittens als ÖLI-Bundeskoordinator mit LehrerInnenvertretung und -fortbildung aller Schultypen beschäftige, kann ich ein breites Bild unseres Berufes vermitteln.
So wie sich in meinen Lehrerjahren der Unterricht sehr verändert hat, wird es auch in Zukunft sein. Lehrer/in ist ein abwechslungsreicher Beruf, weil sich die Kinder ändern, die Gesellschaft ändert und ich als Lehrer mich ständig selbst kritisch beobachte, weiterbilde und entwickle.

Mag. Josef Gary Fuchsbauer, Mitglied des Verhandlungsteams der LehrerInnengewerkschaft mit den Dienstgebervertretungen, stellvertretender Vorsitzender der BMHS-Gewerkschaft, Dienstrechtsexperte der Österreichischen LehrerInnen Initiative. Er ist Lehrer für Mathematik und Religion und unterrichtet an einer Linzer HTL, speziell im von ihm koordinierten Schulversuch HTL-Matura für Lehrlinge. Er engagiert sich für eine für SchülerInnen und LehrerInnen immer bessere Schule nach dem Motto: Mit Transparenz, Mitbestimmung und Solidarität zum guten Schulklima. Und: Jedes Kind, das in unsere Schule kommt, zum optimalen Ziel führen - fördern statt selektieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0