· 

20.000 Unterschriften für #redmadrüber - Für eine qualitätvolle Sexualpädagogik an Österreichs Schulen: Kampagne geht weiter

Quelle: #redmadrüber - für eine qualitätvolle Sexualpädagogik an Österreichs Schulen
Quelle: #redmadrüber - für eine qualitätvolle Sexualpädagogik an Österreichs Schulen

Lasst uns im Gespräch bleiben! #redmadrüber. Mit einer lauten Kundgebung und der Überreichung von 20.000 Unterschriften ging die erste Phase unseres Kampfes gegen das Verbot schulischer Sexualpädagogik zu Ende. Die Kampagne geht weiter. Derzeit haben 22.969 Menschen unterschrieben.

#redmadrüber fordert die Beibehaltung und den Ausbau einer qualitätsvollen Sexualpädagogik unter Einbindung von Experten und Expertinnen! Sexualpädagogik ist gelebter Kinderschutz!

 

Der noch immer aktuelle Antrag von FPÖ und ÖVP, Vereine aus professionellen Fachkräften für Sexualpädagogik aus der Schule zu verbannen, ist nach wie vor aktuell. Damit verhindern die Parteien, dass Kinder über alle Aspekte der Sexualität Bescheid wissen. Zugleich wird ihr Schutz erheblich verrringert. Denn im Rahmen der Sexualpädagogik üben die Schüler*innen spielerisch Verhaltensstrategien ein, die sie im Umgang mit anderen sicherer und selbstbewusster machen und Schutz vor Übergriffen oder ungewollter Schwangerschaft bieten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0