· 

ÖLI-UG Aufruf: Alle Schüler*innen in Österreich sollen am Earthstrike teilnehmen dürfen!

Bildmontage PS. Quellen: Teachersforfuture.at und PlanetMalika auf Pixabay.com
Bildmontage PS. Quellen: Teachersforfuture.at und PlanetMalika auf Pixabay.com

ÖLI-UG ruft alle Bildungsdirektionen auf dem Beispiel Wiens zu folgen und jede Teilnahme am Earthstrike kommenden Freitag als "schulbezogene Veranstaltung" zu deklarieren.

 

Niemals war der Bestand der Menschheit gefährdeter. Niemals war es notwendiger, Zivilcourage zu zeigen. Niemals war es günstiger, den österreichischen Schüler*innen zu zeigen, dass man sich in einem demokratischen Staat einmischen kann, darf und muss.

 

Die Demoteilnahme soll laut Bildungsdirektion Wien nur im Rahmen des Unterrichts stattfinden. Allerdings ist die Teilnahme freiwillig. Schüler*innen, die an der Klima-Demo mitmachen wollen, müssen dies in der Schule anmelden.

 

Beschlüsse des Schulgemeinschaftsausschusses sind nicht nötig. Geht es um ein gemeinsahmes Thema mehrerer Schulen, kann die Bildungsdirektion "schulbezogene Veranstaltungen" ansetzen.

 

Mehr zum Thema, z.B. die geplanten Routen und weitere Tipps auf

orf.at und teachers for future "Infos für Lehrkräfte" inklusive einem Demopaket

Kommentar schreiben

Kommentare: 0