· 

ÖGB-Buchvorstellung: "Geht's noch? Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist"

Bilder von Oberholster Venita und StockSnap auf Pixabay.com
Bilder von Oberholster Venita und StockSnap auf Pixabay.com

Buchpräsentation im Rahmen der Reihe DEMOKRATIE erLESEN – politische Bücher im Gespräch

LISZ HIRN: GEHT´S NOCH?!

WARUM DIE KONSERVATIVE WENDE FÜR FRAUEN GEFÄHRLICH IST

 

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19.00 Uhr

VHS Wiener Urania, Dachsaal

1010 Wien, Uraniastraße 1

Anmeldung über urania@vhs.at

 

Lisz Hirn stellt in ihrem Buch dar, wie sich der wiederkehrende Konservativismus auf die Rollenvorstellungen von Mann und Frau auswirkt. Frauen sollen sich wieder dem Mann unterordnen und ihre hart erkämpften Rechte dabei verlieren. Zugleich gibt Lisz Hirn Tipps und Ideen, wie sich frau/man dagegen wehren kann.

 

Lisz Hirn, geb. 1984 in Wien, ist Philosophin und Publizistin. Sie ist Obfrau des „Vereins für praxisnahe Philosophie“ und Dozentin in der Jugend- und Erwachsenenbildung.

 

Bildnachweis:

Retrobild von Oberholster Venita auf Pixabay

Student*innen-Bild von StockSnap auf Pixabay

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0