· 

Gehörschutz für alle Lehrer*innen - eine Petition der ÖLI-UG

Bild: Gehörschutz. Quelle: Basisbild von Bild von Yerson Retamal auf pixabay.com, bearbeitet von PST
Bild: Gehörschutz. Quelle: Basisbild von Bild von Yerson Retamal auf pixabay.com, bearbeitet von PST

Hier gehts zum Unterschreiben der Petition

Gestartet von

Barbara Gessmann-Wetzinger, Vorsitzende der ÖLI-UG

 

Unsere Forderungen:

 

1. Gehörschutz für alle LehrerInnen, die ihn brauchen - unabhägig von Schultyp und unterrichteten Fächern

 

2. Aufstockung des Arbeitsinspektorates um einen Arbeitsmediziner/eine Arbeitsmedizinerin sowie eine Arbeitspsychologin/einen Arbeitspsychologen

 

Hier gehts zum Unterschreiben der Petition

 

Warum ist das wichtig?

Zu 1. Lärm als Stressor belastet LehrerInnen zunehmend. Die Belastung führt zu psychonervalen und vegetativen Beeinträchtigungen, die entspanntes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen sehr erschweren.

Der Dienstgeber ist vom Gesetz her verpflichtet, die Bediensteten vor Schaden zu bewahren. Der Bedienstetenschutz sieht präventive Maßnahmen vor.

 

Zu 2.: Die gesundheitlichen und psychischen Aspekte der Arbeit als LehrerIn verdienen Beachtung durch Fachleute.

 

 Hier gehts zum Unterschreiben der Petition

 

Quellennachweis: Bild von  Yerson Retamal auf Pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0