· 

Weltfrauentag 2020: "Ich bin Generation Gleichberechtigung: Frauenrechte verwirklichen"

Bild von LJNovaScotia-1859446 auf pixabay.com
Bild von LJNovaScotia-1859446 auf pixabay.com

Die ÖLI-UG unterstützt die Forderungen des Internationalen Frauentags 2020. Wir stehen für  die Verwirklichung der Gleichberechtigung und Frauenrechte weltweit.

 

Wir fordern die Staatssekretärin für Frauen und Integration, MMag. Dr. Susanne Raab, und die österreichische Bundesregierung auf, die Frauennotrufe und Frauenhäuser ausreichend zu dotieren und dann zu erhöhen anstatt die Mittel zu kürzen.

 

Schutz vor häuslicher Gewalt bedeutet zugleich einen Schritt zur Gleichberechtigung der Geschlechter.

 

Bild von LJNovaScotia auf Pixabay

 

 


Geschichte des Weltfrauentages:

 

Der Internationale Frauentag oder Weltfrauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

 

Die InitiatorInnen kämpften für Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Am 19. März 1911 fand der Tag zum ersten Mal statt. Seit 1921 wird der Tag am 8. März gefeiert.

 

Die Vereinten Nationen erkoren den 8. März erst 1975 zum "Tag für die Rechte der Frau". Von 19. Juni bis zum 2. Juli 1975 ging in Mexiko-Stadt die erste UN-Weltfrauenkonferenzüber die Bühne.

 

Termine zum Weltfrauentag

 

http://zwanzigtausendfrauen.at/

So. 8.3.20, 14h (pünktlich!)
Frauen-Demo – für Frauen, Lesben, Migrantinnen, Mädchen
Ort: Platz der Menschenrechte; Museumsquartier/Ecke Mariahilferstraße


So. 8.3.20 ab 16.30h
Vernetzung Frauenstreik, Frauen*streik, feministischer Streik
Ort: Karlsplatz (rund um den Brunnen)


So 8.3. ab 18h
FrauenLesbenMigrantinnen-Fest
in der FZ-Bar
FZ-Bar, Währingerstraße 59/Stiege 6; Eingang der FZ-Bar ums Eck in der Prechtlgasse bei der
roten Tür läuten.

 

http://www.wienfuerfrauen.at/veranstaltungen

 

8. März 20: “Raus aus dem Korsett” – ein fulminanter Frauentag mit der Stadtverführerin, 3 Spaziergänge: 11 h, 13 -14 h, 15-17 h

 

8. März 20, 14 Uhr, Frauen-Demo am Platz der Menschenrechte am Museumsquartier

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0