· 

#blacklivesmatter: Wir solidarisieren uns mit den Kundgebungen gegen Rassismus!

Wir bedauern den Tod des Afro-Amerikaners George Floyd durch die völlig ausufernde Polizeigewalt in den USA.

 

Wir solidarisieren uns mit allen, die dagegen aufstehen und sich mit der mörderischen Verfolgung von Afro-Amerikaner durch Polizisten nicht abfinden wollen.

 

Wir verabscheuen Politiker*innen, die eine Stimmung der Hetze und Gewalt erzeugen, um damit ihre rassistischen, chauvenistischen und egoistisch-nationalistischen Ziele zu erreichen. Sie agieren antidemokratisch und unmenschlich.

 

Kommenden Donnerstag findet in Wien eine Kundgebung gegen Rassismus statt. Initiiert wurde sie von der SPÖ-Politkerin Mireille Ngosso, die selbst rassistischer Hetze in Österreich ausgesetzt ist. Die Medizinerin warnt, dass Polizeigewalt, Rassismus und Racial Profiling auch in Österreich zu finden sind.

 

Kundgebung #blacklivesmatter am 4. Juni von 17 - 20 Uhr am Platz der Menschenrechte vor dem Museumsquartier, Ecke Mariahilferstraße/Museumstraße.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0