· 

"Generation Haram": Warum sich das Bildungssystem ändern und an die Realitäten anpassen muss!

Buchcover, Zsolnay Verlag, 2020. 20 Euro
Buchcover, Zsolnay Verlag, 2020. 20 Euro

"Sie haben Melisa Erkurts Buch noch nicht gelesen, Herr Minister Fassmann?" Lesen Sie es und Sie wissen, dass und was sich im österreichischen Bildungssystem ändern muss.

 

Die Illusion, dass junge Zuwanderer und Arbeiterkinder sich nur anstrengen müssten, um etwas zu erreichen, wird von der Realität Lügen gestraft. Das Bildungssystem produziert seine Verlierer*innen und die künftigen Probleme der österreichischen Gesellschaft. Dieses Bildungssystem schreit nach Reformen!

 

Was Kolleg*innen nach der Lektüre von Melisa Erkurts Bestseller "Generation Haram" sagen, geben wir hier wieder:

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mag. theol. Josef Fuchsbauer (Montag, 31 August 2020 06:59)

    BM Faßmann hat das Buch gelesen - siehe seine Diskussion
    https://www.derstandard.at/story/2000119558783/migranten-ohne-chance-wer-muss-sich-aendern-die-schulen-oder mit der Autorin. Aber er kann nicht besonders viele Lehren daraus ziehen, weil er an die Parteilinie gebunden ist.