ÖLI-Erfolg: Wieder "Gurgeltests" an Schulen

Nasenbohren ist kein Ersatz für Gurgeltests. Bildbearbeitung: PSt.
Nasenbohren ist kein Ersatz für Gurgeltests. Bildbearbeitung: PSt.

Seit heute, Montag, läuft die SARS-CoV-2-Monitoringstudie, die sogenannte "Gurgelstudie", wieder an Österreichs Schulen. Die Studie hatte international für Aufsehen und Anerkennung gesorgt. Das BMBWF hatte mit dem Start der dritten Runde gezögert und in den weitaus fehleranfälligeren "Nasenbohrer-Antigentests" eine geeignete Alternative gesehen. Nach Protesten, auch der ÖLI-UG, ruderte Bildungsminister Faßmann zurück.

 

von Peter Steiner

 

Mit der "Gurgelstudie" kann nun auch die Wirksamkeit und die Aussagegenauigkeit der sogenannten "Nasenbohrertests" überprüft werden. Erfassen diese Antigentests tatsächlich alle Infizierten an den Schulen, sollten über die genaueren Gurgelproben keine neuen Fälle mehr gefunden werden. Schließlich laufen die beiden Tests parallel.

 

Zugleich werden die Genome der gefundenen Virusmutationen gänzlich aufgerollt und untersucht. Die Studienergebnisse werden zeigen, wie wirksam sich Maskentragen, Testungen und Schichtbetrieb erweisen und sie erlauben die Abschätzung kommender möglicher Virus-Gefahren und Bedrohungen an der Schule.

 

Aufgrund des Schichtbetriebs in der Mittel- und Oberstufe werden es weniger als die geplanten 15.000 Teilnehmer*innen sein, erklärte Michael Wagner vom Institut für Mikrobiologie an der Uni Wien. Die Studie stellt eine gemeinsame Forschungsunternehmung der Universitäten Wien und Linz sowie der Med-Unis Graz und Innsbruck dar.

 

Die Wiederaufnahme der wichtigen "Gurgelstudie" ist auch ein Erfolg der ÖLI-UG. Wir protestierten im Jänner und Februar heftig mit Schreiben an das BMBWF gegen die Einstellung. Michael Wagner dankte der ÖLI-UG für die Unterstützung. Warum eine derart hochkarätige Forschungsinitiative aufs Eis gellegt werden sollte,  wird wohl eine der großen Fragen der österreichischen Wissenschaftspolitik bleiben.

 

Quellen:

Science@ORF.at: Schul-"Gurgelstudie steht vor Comeback

news@ORF.at: Gurgelstudie in Schulen läuft am Montag wieder an

derstandardOnline: Gurgelstudie kann doch fortgesetzt werden

 

www.oeli-ug.at:

ÖLI-UG fordert Faßmann auf, die SARS-CoV-2-Monitoringstudie fortzusetzen, 27. Jänner 2021

Schulöffnung nur begleitet von Gurgelstudie, 3. Februar 2021


Kommentar schreiben

Kommentare: 0