Aktuelle Medienberichte und Positionen der Parteien zu weiteren Themen

Aktuelle Medienberichte und Positionen der Parteien zu weiteren Themen im Wahlkampf zur Nationalratswahl 2017.

 

Die Debatte über Dirty Campaigning und Strategien hat den Wahlkampf zuletzt geprägt. Doch inhaltlichen Themen entscheiden (hoffentlich) die Wahl? Welche Partei kann mit welchen Konzepten punkten?

Thema: Wahlwerbung

  • vol.at: Von Kurz bis Pilz: So bewertet Studio Spitzar die Wahlplakate
    Aufmerksamkeit, Inhalte und Persönlichkeiten, diese drei Bereiche sollten Wahlplakate abdecken. Für Marco Spitzar und Bernhard Hafele vom Designstudio in Dornbirn eine Aufgabe, die nur selten optimal gelingt. Nicht zuletzt im heurigen Wahlkampf erkennt man vor allem den Trend weg von der Partei hin zur Bewegung. Das sagen die Profis zu den Wahlplakaten:

Thema: Mindeslohn

  • Kurier: Wie halten es die Parteien mit dem Mindestlohn?
    Nach dem TV-Duell im ORF: Ein Mindestlohn von 1500 Euro findet bei den Parteien keinen Widerstand. Grüne, Liste Pilz und die Gewerkschaft fordern allerdings mehr. Ein KURIER-Positionencheck. Und: Was Experten dazu sagen.

Thema: Frauenpolitik

  • ORF: Das versprechen Parteien Frauen - Viel Familien-, wenig Frauenpolitik
    Frauenpolitik sei im Wahlkampf „kein Thema“, hat Ende September der Österreichische Frauenring kritisiert. Und tatsächlich geht es großteils um die Themen Migration und Asyl. Darüber, welche Maßnahmen die Parteien hinsichtlich der Gleichstellung von Frauen und Männern setzen wollen, war bisher nur wenig zu hören

Thema: Umweltpolitik

  • ORF: Wahlprogramme im Nachhaltigkeitscheck  Von Diesel über Paris bis Glyphosat
    Ob Verkehr, Energie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft oder schlichtweg Österreichs Landschaftsbild: Wenn es um die Zukunft des Landes geht, wird Nachhaltigkeit immer wieder als zentrales Schwerpunktthema genannt. Auch wenn in politischen Debatten dann doch vielfach nur gestreift, zeigt ein Blick in die Wahlprogramme: An Umwelt- und Klimaschutz kommt keine Partei mehr vorbei.

Thema: Steuerpläne

  • ORF: Blick in Steuerpläne der Parteien Parteien mitunter großzügig
    Der Wahlkampf ist die Zeit der großen Versprechen, möglichst allen Wählerinnen und Wählern soll nach dem 15. Oktober mehr Geld bleiben. Die Steuerpläne der Parteien zeigen, welche Zielgruppen begünstigt werden sollen und welche nicht. Die Summen, mit denen entlastet werden soll, schießen dabei schon einmal durch die Decke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0