Artikel mit dem Tag "01"



Bildung und Politik · 31. Januar 2019
Scrs 31.01.19 18:40 - FB Harald Mahrer --- https://www.facebook.com/HaraldMahrerOfficial/?__tn__=%2CdkCH-R-R&eid=ARC2WAl3P5RAHQQZ7HOF_dawqeWbhPHGbD_7sQTWfjvK5QH3Uf7c5rs32fYQZ6GIyehaX4VFtEL1ZbG2&hc_ref=ARTvG0zPBgvQhV15S89gDgXATH18LW9Ed0Wziw652XQjWb9pWauf2u
Das ist also die Auffassung der türkisblauen „NEUEN POLITIK“ von Regierungsarbeit: Die Wirtschaftslobbyisten fordern, die Minister_innen führen aus. Manche, zum Beispiel BM Faßmann, in vorauseilendem Gehorsam. Offensichtlich funktioniert es so, wie der gestrige FB-Post von WKO-Präsident Harald Mahrer beweist: FB-Post Mahrer 30.01.2019: „.... Wir fordern die Etablierung eines einheitlichen Instruments zur Kompetenz- und Potenzialmessung ....“ Faßmann Interview APA 16.12.2018:...
Bildung und Politik · 30. Januar 2019
Bild: Joachim Wiesner
Schon wieder attackiert ein Minister der türkisblauen Regierung das rote Wien. Kommentar von Manfred Sparr Und wieder einmal sind die Schulen und damit die Kinder die Leittragenden. Wegen Faßmanns Berechnungen des Lehrer-Stellenplans stehen den Pflichtschulen in Wien künftig 120 Dienstposten weniger zur Verfügung, obwohl die Zahl der Schüler_innen um 1.300 gestiegen ist. Aber das reicht scheinbar noch nicht. Deshalb attackiert das Bildungsministerium auch noch Wiens Bildungsstadtrat...
Bildung und Politik · 29. Januar 2019
Bild:spagra
Es sollen kürzere und leichter verständliche Angabentexte, eine sinnvollere Regelung für die Punktevergabe, einen faireren Notenschlüssel und an den AHS mehr Zeit für die Grundlagenaufgaben geben. Das verkündete Bildungsminister Heinz Faßmann bei einer Pressekonferenz. Damit reagiert Faßmann auf die Kritik an den Aufgaben für die Zentralmatura für Mathematik, nach dem die Maturaergebnisse des letzten Haupttermins im Mai 2018 katastrophal schlecht waren. An der AHS waren 22%, an der...
Bildung und Politik · 28. Januar 2019
Herbstferien: Faßmanns Zweiervariante ist Zunder für eine laute Ablenkungsdiskussion    Bild:spagra
Mehr Ferien gibt´s nicht: Herbstferien und die freien Dienstage nach Ostern und Pfingsten wird es nicht geben. Nachdem Bildungsminister Heinz Faßmann laut eigenen Angaben bezüglich der Herbstferienregelung trotz zahlreichen Gesprächsrunden mit Eltern-, Schüler-, Lehrer- und Ländervertretern auf keinen grünen Zweig gekommen ist, stellt er zwei mögliche Varianten zur Diskussion: Variante 1: Bundesweite Herbstferienregelung Der Bund gibt zwischen dem 26. Oktober und dem 2. November...
Gesellschaft · 26. Januar 2019
Univ.Prof. Dr. Rupert Vierlinger Bild: HP Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
Univ.Prof. Dr. Rupert Vierlinger, ein großer oberösterreichischer Pädagoge, ist 86-jährig verstorben. Er war einst Referent bei unserem Bundeslehrer_innentag und bis zuletzt regelmäßiger Besucher unserer Veranstaltungen. Bis zuletzt war er Kämpfer für eine offene, demokratische Gesellschaft und Schule, für alternative, motivierende Leistungsbeurteilung, für gemeinsame Schule, gegen Nullbockleistungsgruppen. Dr. Franz Keplinger, Rektor jener Hochschule, deren Gründungsrektor 1967...
Bildung und Politik · 24. Januar 2019
Bild:spagra
Viele Baustellen gibt es im österreichischen Bildungssystem. Wobei der Elementarbereich wohl den größten Nachholbedarf aufweist. Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass die wichtigste und wirkungsvollste Bildungsförderung für die Kinder vor dem eigentlichen Schulbeginn erfolgt. Erfolgen sollte, korrekt ausgedrückt…. Die Forderungen der Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen sind seit vielen Jahren immer die gleichen. Die Politik reagiert darauf nur halbherzig zurückhaltend -...
Bildung und Politik · 22. Januar 2019
Hat Faßmann die Meinung von Volkschulleiter _innen zu Noten ignoriert? Bild:spagra
Bundesrat Stögmüller (Grüne) kritisiert die von der Regierung beschlossene Wiedereinführung der verpflichtenden Leistungsbeurteilung mit Ziffernnoten in der Volksschule und meint: Eine nüchterne Einschätzung der Praktiker vor Ort hätte der Sache sicher gutgetan. Stögmüller: Unveröffentlichte Studie des Bildungsministeriums sei Skandal (DerStandard). Die Einschätzung der Praktiker vor Ort interessierte scheinbar im Ministerium niemanden. Genauer gesagt: Deren Meinung wurde zwar...
Bildung und Politik · 21. Januar 2019
Türkisblauer Bildungsdenker Bild:spagra
MIKA-D ist das Kürzel für „Messinstrument zur Kompetenzanalyse – Deutsch“. Ein Instrument zur Feststellung des (außer-)ordentlichen Status der Schüler_innen in Deutsch. Ab 1. April steht das „Messinstrument“ für den flächendeckenden Einsatz zur Verfügung und ist ab diesem Zeitpunkt verpflichtend anzuwenden. MIKA-D ist daher erstmals in Verbindung mit der Schüler/inneneinschreibung 2019/20 und bei der Testung der außerordentlichen Schüler/innen im zweiten Halbjahr des...

Mehr anzeigen