Artikel mit dem Tag "Juni"



Bild: scrsht Plattform menschliche Asylpolitik
Gesellschaft · 30. Juni 2019
MENSCHEN RETTEN IST KEIN VERBRECHEN Jemand der Menschen vor dem sicheren Tod durch Ertrinken rettet, hat mit Sicherheit kein Verbrechen begangen. "Man kann versuchen die Asylversorgungskrise politisch zu lösen. Aber man kann sie nicht lösen, indem man jene als Gesetzesbrecher framed, die Menschen aus dem Meer fischen. Deshalb ist der Angriff von @sebastiankurz auf Carola Rackete so erbärmlich." Florian Klenk auf twitter Plattform für eine menschliche Asylpolitik - Demo: Freiheit für Carola...
Lassnig: Diese Art der Politik, die stark auf Testungen aufbaue und diese mit traditionellen Methoden verbinde, sei in den 1980er Jahren unter Ronald Reagan bzw. Margaret Thatcher begonnen worden  Bilg:spagra
Bildung und Politik · 29. Juni 2019
Scharfe Kritik an der Bildungspolitik der ÖVP Bildungsforscher Lorenz Lassnigg vom Institut für Höhere Studien (IHS) bestätigt die Kritik der Österreichischen Lehrer*innen Initiative ÖLI-UG an der türkisen Bildungspolitik vollinhaltlich. Sein Urteil über das eineinhalb Jahre bildungspolitische Werkeln – hauptsächlich ideologisch statt sachorientiert – von Kurz und Faßmann ist so zutreffend wie unumgänglich vernichtend. Eine lesenswerter Artikel dazu: ORF: „Bildungsforscher...

cover-Schmidt, Jana V.: Arendt und die Folgen Stuttgart : J.B. Metzler Verlag, 2018.
28. Juni 2019
Rezension von Ilse M. Seifried Schmidt, Jana V.: Arendt und die Folgen Stuttgart : J.B. Metzler Verlag, 2018. Hardcover 144 Seiten und eBook € 20,46 eBook € 14,99 Die Autorin gliedert ihr handliches und doch inhaltlich schwergewichtiges Buch nach dem Vorwort „Mit anderen denken“ in die beiden Kapitel „Die Freiheit des denkenden Zwiegesprächs“ und „In der Gemeinschaft der Dinge“. Das Nachwort „Die Vielfalt der Sprachen“ und „Praktische Folgen“ schließt mit...
Bild Gernot Pedrazzoli - bearb:spagra Presseaussendung ÖVP-Presseklub: "Sexualerziehung ohne Beiziehung von schulfremden Personen oder Vereinen, sondern durch an der Schule wirkenden Pädagoginnen und Pädagogen"
Bildung und Politik · 27. Juni 2019
Dringende Bitte an alle LehrerInnen: Unterstützt diese Initiative und setzt euch JETZT ein dafür, dass wir an den Schulen weiter mit sexualpädagogischen Vereinen zusammenarbeiten können, wenn wir das wollen. Erschreckender Weise wird dieser Vorstoß von Gertraud Salzmann mitgetragen, einer ÖVP-Lehrergewerkschafterin im Nationalrat. Machen wir klar, dass das nicht in unserem Interesse ist! Bitte den Aufruf (>>> Download als pdf) auch weiterleiten! Vielen Dank! Liebe Grüße Uschi...

Miese Noten für die türkisblaue Bildungspolitik
Bildung und Politik · 26. Juni 2019
Ein Bericht von science.ORF.at: „Schlechtes Zeugnis für Bildungspolitik“ Sechs Forscher*innen der Universitäten Wien, Linz und Innsbruck aus den Bereichen der Soziologie und der Bildungs- und Erziehungswissenschaften haben die Bildungspolitik der vergangenen Regierung analysiert bewertet (benotet). Ergebnis – schlechte Noten für die türkisblaue Bildungspolitik: Es gibt einige kleine Verbesserungen, aber die wirklich dringenden und großen Probleme wurden nicht gelöst....
Bild:spagra
Bildung und Politik · 25. Juni 2019
Sexualpädagogik: ÖVP und FPÖ wollen keine Vereine mehr an Schulen Kommentar von Manfred Sparr Sie, die Vertreter*innen der ÖVP im heutigen Unterrichtsausschuss haben es doch getan, was aufgrund der Diskussion in den letzten Tagen um das Thema Sexualerziehung in den Schulen kaum mehr jemand für möglich gehalten hat: Die ÖVP, allen voran die ÖVP-Abgeordneten Gertraud Salzmann und Rudolf Taschner haben gemeinsam mit der FPÖ einen Entschließungsantrag eingebracht, der zukünftig den...

25. Juni 2019
Unabhängige LehrerInnen der ÖLI-UG appellieren an Nationalrat: Beiziehen von ExpertInnen zur Sexuellen Bildung muss weiter möglich bleiben. Presseaussendung der ÖLI-UG Wegen fragwürdiger Inhalte in den Workshops eines Vereins soll jetzt das Kind mit dem Bade ausgeschüttet werden: Alle Vereine zu Sexualkunde sollen aus den Schulen verbannt werden, verlangt ein Entschließungsantrag von ÖVP- und FPÖ-ParlamentarierInnen. "Das ist nicht im Interesse unserer Kolleg*innen!" sagt Ursula...
Bereits gedruckte, unterschriebene und gestempelte Zeugnisse für die Schüler*innen mit dem Religionsbekenntnis IGGÖ sind zu vernichten und neu auszustellen. Bild:spagra
Bildung und Politik · 24. Juni 2019
Schön, dass es im allerletzten Moment vor Schulschluss noch eine Einigung zwischen dem Bildungsministerium und der islamischen Kultusgemeinde bzgl. der differenzierteren Religionsbezeichnung islamischer Kinder gegeben hat. Kommentar von Gabriele Bogdan Frau Ministerin Rauskala zeigte sich zufrieden darüber und bat in einem Interview "um Verständnis dafür, dass das ein oder andere Zeugnis nun geändert werden müsse." Nur: Das "ein oder andere" sind tausende Zeugnisformulare, die in Wien,...

Bildung und Politik · 24. Juni 2019
Eine Information von Teachers for Future Österreich TFF (kostenlose Einschaltung) Kurz vor Schulschluss möchten wir uns mit einer Bitte an euch wenden. Die Abschlusskonferenzen stehen an den meisten Schulen bevor und wir erachten diese als wichtige Gelegenheit, um einige bedeutende Informationen, die den Sommer und vor allem den Herbst betreffen, zu teilen. Wir bitten euch, das Infoblatt und die Newsletter-Anmeldeliste im Anhang zu drucken und die Abschlusskonferenz zu nutzen, um Teachers for...
Bild: goed.at Fotos: Andi Bruckner
Info für PädagogInnen · 23. Juni 2019
Eine Aussendung der GÖD zum INTERNATIONALER TAG DES ÖFFENTLICHEN DIENSTES Die hervorragenden Leistungen unserer Kolleginnen und Kollegen sind ein Garant für Rechtsstaatlichkeit, Sicherheit, ein bestens funktionierendes Bildungssystem sowie qualitätsvolle Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung. Es liegt im Verantwortungsbereich der Politik, ausreichend Ressourcen, vor allem Personal, zur Verfügung zu stellen, damit die gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben auch ordnungsgemäß...

Mehr anzeigen