Bildung und Politik

Bildung und Politik · 21. August 2019
Treffpunkte: 26.8., 11 Uhr, Stadtpark Wien, vor dem Denkmal beim Eingang Stubentor. 29.8., 18 Uhr, Mangolds, Griesg.11, Graz, und dann jeden letzten Do./Monat
Bildung und Politik · 23. Juli 2019
Karli BERGER gehört seit Jahrzehnten zu Österreichs Top-Karikaturist*innen. Seine wichtigsten Sujets sind soziale Ungleichheit und die Ungereimtheiten der österreichischen Politik. Bild: Karli Berger

Bildung und Politik · 22. Juli 2019
Im Herbst startet die zweijährige Ausbildung für BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen sowie Vertrauenspersonen (auch in Ersatzfunktionen), ÖGB- und AK-Beschäftigte und interessierte Gewerkschaftsmitglieder. Zwei Mal in der Woche geht es um die Grundlagen des Sich-Einmischens, Einstehens für und die Durchsetzung der Interessen der Arbeitnehmer*innen. Bild: rawpixel.com via pexels.com Auch als Personalvertreter*in im Öffentlichen Dienst, wo immer stärker marktwirtschaftliche...
Bildung und Politik · 22. Juli 2019
Berliner Rechtsanwältin sieht die Teilnahme an "Fridays for Future" als Eintreten für ein höheres Ziel, also als Menschenrecht an. Das stehe über einfachen Gesetzen. Die Durchsetzung der Schulpflicht mit Sanktionen sei deshalb nicht gerechtfertigt, meldet die "Berliner Zeitung". In Deutschland werden die Demonstrationen in der Schulzeit heftig debattiert. Verletzen die Schüler*innen die Schulpflicht oder nicht? Die Behörden einiger Bundesländer drohen für den Herbst Sanktionen in Form...

Bildung und Politik · 21. Juli 2019
Weil die Klimaverschlechterung in den Ferien keinen Urlaub macht, sondern sich sogar beschleunigt, wendet sich die ÖLI-UG an Bundesministerin Iris Rauskala um Unterstützung tausender klimabesorgter Schüler*innen und Lehrer*innen. Das Bundesministerium für Bildung, Wirtschaft und Forschung soll die Aktionen der "Fridays-for Future" und "Teachers-for Future" öffentlich unterstützen. Besonders in der Internationalen Klimaaktionswoche von 20. bis 27. September und speziell am...
Bildung und Politik · 18. Juli 2019
Achtsamkeit als Pflichtfächer in Manchester und Frankfurt sollen den Schüler*innen helfen mit Schulstress besser fertig zu werden.

Bildung und Politik · 17. Juli 2019
Umweltschutz und Arbeitsplätze sind kein Widerspruch. Umweltschutz und Wirtschaftsentwicklung fördern einander. Umweltschutz ist die Basis für soziale Gerechtigkeit und ein sicheres Leben. Arbeitnehmer*innen schließen sich zu der Bewegung "Workers For Future" zusammen und unterstützen die "Fridays For Future"-Demos. Erstmals am 27. September 2019 in Wien. Aufgefordert sind der ÖGB und seine Teilgewerkschaften die Kundgebung mit Streiks für Umweltschutz zu unterstützen. Gewerkschaft...
Lögers Aussagen zum Bildungsbudget "unglaubwürdig"  Bild:spagra
Bildung und Politik · 06. Juli 2019
Über den aktuellen Bundesrechnungsabschluss der türkis-blauen Regierung für 2018 wird wohl noch viel diskutiert werden. So bestätigt zum Beispiel der Rechnungsabschluss, was offensichtlich war. Die Ausgaben des Kanzleramtes des damaligen Bundeskanzlers Kurz sind um rund 120 Mio. Euro gestiegen. Zieht man die etwas mehr als 40 Mio. Euro als Einmalausgaben für die EU-Ratspräsidentschaft ab, bleiben immer noch Mehrausgaben von 80 Mio. Das sind ca. 35%. Hanebüchen die Feststellung...

Deutschförderklassen: Instrument zur Desintegration und zur Förderung von Schullaufbahnverlusten Bild:Joachim Wiesner
Bildung und Politik · 05. Juli 2019
Ein Jahr Deutschförderklassen: Instrument zur Desintegration und zur Förderung von Schullaufbahnverlusten Orf.at-Bericht zeigt: Alle von Schulexpert*innen vorhergesehen Nachteile eingetreten Mehr Schaden als Nutzen richten die Deutschförderklassen an. Die Kinder erhalten zwar fünfzehn Stunden Förderung und das ist schon das Beste daran, weil sie so einmal im Mittelpunkt stünden. Eine Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse gebe es aber nicht. Gefördert werde aber die soziale Desintegration...
Uschi Göltl (ÖLI-UG) wehrt sich gegen Rückschritte in der Pädagogik. Bild UGÖD
Bildung und Politik · 04. Juli 2019
Verbot von professioneller Sexualpädagogik Antrag der ÖVPFPÖ wurde mit türkisblauer Mehrheit angenommen Es geht zurück in die 50er-Jahre Erschüttert müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass der Antrag mit Stimmen der FPÖ und ÖVP angenommen wurde. Es geht zurück in die 50er-Jahre: Professionelle Sexualpädagogik wird aus den Schulen verbannt. Wir brauchen eine parteipolitisch unabhängige Interessensvertretung Hier zeigt sich auch, wie dringend eine parteipolitisch unabhängige...

Mehr anzeigen