Bildung und Politik

Bildung und Politik · 26. April 2018
Schwänzen kann teuer kommen  Bild:spagra (Much)
Schulpflichtige Schulschwänzer/innen werden zukünftig schneller und härter bestraft, wenn die entsprechende Regierungsvorlage des Bildungsministers Heinz Faßmann Gesetz wird. Laut den Erläuterungen zur Regierungsvorlage müssen künftig Schulpflichtverletzungen verpflichtend angezeigt werden, wenn schulpflichtige Schüler/innen den Unterricht mehr als drei Tage ungerechtfertigt nicht besuchen. Denn mehr als drei Tage Schulschwänzen wird zur Verwaltungsübertretung. Ein Verfahren bei der...
Bildung und Politik · 24. April 2018
Finnlans Schule haben bald keine Schulfächer mehr  Bild:spagra
Wieder einmal schaut alles auf Finnland. Durch eine neue bahnbrechende Veränderung ihres Bildungssystems machte das Bildungsmusterland einmal mehr sich aufmerksam. Die aktuelle Änderung, die Entfernung von Schulfächern aus dem Lehrplan - manche nenne es eine „Revolution“ – löst in allen OECD-Ländern Erstaunen aus. Vor allem, weil die Finnen diese radikale Veränderung ihres Schulwesens zu einem Zeitpunkt durchführen, in dem die allermeisten Bildungsverantwortlichen in den...
Bildung und Politik · 19. April 2018
Foto:spagra Ausschnitt Berliner Mauer
Die UNO legte im Jahr 2015 insgesamt 17 nachhaltige Entwicklungsziele bis 2030 fest. Unter Punkt 4 findet sich der Bereich Bildung. Darin wird gefordert: • Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung für alle • Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern • Gleichberechtigte Schulbildung für Mädchen und Jungen • Alphabetisierung aller Jugendlichen • Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweise sicherstellen Bildung in Österreich ist...
Bildung und Politik · 17. April 2018
Acht Uhr ist zu früh zum Lernen  Bild:spagra
Die allermeisten Schulen in Österreich beginnen mit dem Unterricht zwischen halb acht und acht Uhr. Seit Jahrzehnten weisen Wissenschaftler/innen die Bildungsverantwortlichen auf Erkenntnisse aus der Schlafforschung hin, dass der frühe Schulbeginn für die meisten Kinder negative Folgen hat. Schon eine halbe Stunde mehr Schlaf erhöhe bei den Kids nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern führe womöglich auch zu einer Steigerung der Lernleistung. Es passiert jedoch nichts, obwohl eine...
Bildung und Politik · 16. April 2018
Hat sich die ÖVP mit dem undurchdachten Deutschförderklassenmodell "selbst ein Ei gelegt"?   Bild - Foto: Biennale Venedig 2017:spagra Bearbeitet:spagra
Er „finde es ja recht amüsant, wie von Opposition und einschlägigen Medien versucht wird, ein Skandälchen zu konstruieren“, postete heute ein AHS-Lehrergewerkschafter der FCG auf Facebook seine Interpretation der Kritik zu den von Regierung geplanten Deutschförderklassen. Dazu passt wie die Faust aufs Auge des schwarzen Gewerkschafters der ebenfalls heute erschienene Artikel von Lisa Nimmervoll im derStandard.at: VP-Schulpolitiker kritisiert Deutschklassen: "Gut gemeint, aber nicht...
Bildung und Politik · 14. April 2018
Faßmanns geplante Gesetzesänderung zu Deutschförderklassen  Grafik: Gernot Pedrazzoli
Stellungnahme zur geplanten Änderung des Schulorganisationsgesetz, Schulunterrichtsgesetz und Schulpflichtgesetz 1985 betreffend Deutschförderklassen Wir begrüßen grundsätzlich die Entscheidung, SchülerInnen mit Sprachdefiziten durch intensive Sprachförderung zu unterstützen. Dass den Kindern von Beginn an die Möglichkeit geboten wird, zumindest einen Teil der Unterrichtszeit in ihren künftigen Regelklassen zu verbringen, eröffnet Chancen. Wir bedauern aber gleichzeitig die Abkehr...
Bildung und Politik · 13. April 2018
Bild:spagra
Es braucht kein Kopftuchverbot für Kindergarten- und Volksschulkinder. Es braucht anderes! Gastkommentar von Ilse Seifried Unzählige Diskussionen, Interviews und Publikationen gab und gibt es zum Thema „Kopftuch“. Brisant ist es gegenwärtig in Österreich durch den Gesetzesvorschlag der FP- und Kurz-Regierung, ein Kopftuchverbot in Kindergärten und Volksschulen für Mädchen einzuführen. Ich möchte nun meine Überlegungen und Gedanken einbringen: A priori gelten für mich und...
Bildung und Politik · 12. April 2018
AUVA-Flashmob Bild:spagra
AUVA-Flashmob vor dem Gesundheitsministerium - Zeit ist`s Das #aufstehen - Team organisiert einen AUVA-Flashmob: Eine improvisierte "Notaufnahme" vor dem Gesundheitsministerium! Freitag, 13.4., Treffpunkt 8.15h, 8.30h Fototermin (Ende ca. 8.45h) Vor dem Gesundheitsministerium in Wien Stubenring/Ecke Oskar-Kokoschka-Platz Reinhart Sellner (UGÖD): „Komm als PatientIn, PflegerIn oder ÄrztIn – Verbände, Stethoskop, Krücken oder Kunstblut – alles ist erlaubt! Es freut sich auf ein...
Bildung und Politik · 10. April 2018
Ablenkungsmanöver Kopftuchverbot Bild:spagra
Während die schwarz-blaue Koalition den Staat umbaut, sollen wir also über ein Kopftuchverbot an Kindergärten diskutieren. Tun wir Kurz, Strache & Co diesen Gefallen nicht, fordert Harald Walser in seinem lesenswerten Kommentar in den Vorarlberger Nachrichten (vN): „Ablenkungsmanöver“. Die schwarz-blaue Regierung ist dabei, unseren Staat massiv umzubauen. Kurz & Co. werfen eine Nebelgranate nach der anderen, um diesen Prozess zu verschleiern. Letztes Beispiel: Die Regierung...
Bildung und Politik · 09. April 2018
Folder PRIM
PRIM: „Es ist Zeit auf die Straße zu gehen, aus vielen Gründen“ Die Vorarlberger Plattform für Reformpädagogische Initiativen & Mehr (PRIM) veranstaltet am 20.04.2018 eine Demonstration. Die Vorarlberger LehrerInnen Initiative ( VLI ) und die Unabhängige Bildungsgewerkschaft ( UBG ) treten neben vielen weiteren Initiativen und Interessensgruppen als Mitveranstalter auf: Mitgehen, mitreden! 20. April 2018 14 Uhr Kornmarktplatz, Bregenz ...aufgrund der von der Bundesregierung...

Mehr anzeigen