Bildung und Politik

Enggedrängte Köpfe, verwirrendes Schild
Bildung und Politik · 30. Juni 2021
Nach dem Desaster um Klassen- und Stundenkürzungen in Wien haben Neos und die Wiener SPÖ nun einen Schuldigen ausgemacht: Ganz klar! Der Bund ist schuld. Er habe zu wenig Verständnis für die Situation an Wiens Schulen, erklärt NEOS-Klubobfrau Bettina Emmerling, und teile zu wenige Mittel zu. Regiert da jetzt die kopflose Panik die Pinken? Um die irrwitzige Umsetzung des Chancenindex durch Bildungsstadtrat Wiederkehr vergessen zu machen, preschen NEOS und SPÖ im Wiener Gemeinderat mit...
Kind mit Stopptafel
Bildung und Politik · 25. Juni 2021
Wie kann man den NEOS in Zukunft noch trauen? Sie versprechen Bildung und meinen Einsparung! Wer den Pinken vor der Wahl von Christoph Wiederkehr zum Bildungsstadtrat das G'schichtl vom Vorrang für Bildung und einem Neustart für Österreich abgenommen hat, denen zeigt der NEOS-Stadtrat deutlich, was NEOS von ihren Grundsätzen halten: NICHTS! Wiederkehr redet von gerechterer Chanccenverteilung und reißt Löcher in existierende, integrative und gut funktionierende Schulen. Sie müssen mit...

Tortendiagramm 1 Fünftel zu 4 Fünftel
Bildung und Politik · 22. Juni 2021
Aktualisierung am 24.6. (JGF): https://www.ugoed.at/demo-aufruf-bildung-braucht-mehr-nicht-weniger-ressourcen!/, Mo.,28.6., 14:00 Rathausplatz, dann zum BMBWF Förderstunden, Unterstützung für Integration und soziales Lernen, Ungarisch-Lehrer*innen in bilingualen Klassen - An manchen Wiener Schulen wird bis zu einem Fünftel der Stunden eingespart, Lehrer*innen werden abgezogen und Freizeitpädagog*innen angestellt. Das darf's ja wirklich nicht sein! Eltern und Lehrer*innen Sind auf den...
Marionette
Bildung und Politik · 25. Mai 2021
Harsche Kritik übt die IG Autor*innen an den Themenstellungen der Deutsch-Zentralmatura. Die IG kritisiert eine unausgewogene Themenauswahl, Themenstellungen mit zu strengen Handlungsanweisungen und zu wenig Informationen über die zu behandelnden Künstler*innen, die Kunstwerke und ihre zeitlichen Hintergründe. Es folgt der Brief der IG Autor*innen im Wortlaut: Kunst und Literatur als Mittel der Entmündigung Deutsch-Zentralmatura wird immer problematischer Nach ein paar Jahren leidlich...

Korrekturzeit für Mathematura  weiter gekürzt - so nicht Herr Minister!
Bildung und Politik · 22. Mai 2021
Am Donnerstag, einen Tag vor der Reifeprüfung Mathematik, beschließt BM Faßmann kurzerhand per Verordnung und ohne Rücksprache mit Interessensvertreter*innen oder Betroffenen, die Korrekturzeit für Lehrer*innen weiter zu kürzen. Für die anderen Fächer gilt der 8. Juni. Für Mathematik ist es nun der 27. Mai 13:00. “Ich bin entsetzt, über das Vorgehen”, so Sabine Helmberger. “Ein Kollege aus meiner Schule hat zwei Maturaklassen . . .
Haupt eines Vogel Strauß
Bildung und Politik · 21. Mai 2021
Bildungsminister Faßmann hat alles richtig gemacht! Die Schulen gehen durch Testen, Hygienemaßnahmen und Impfen sicher und vorbereitet in den Herbst. Die Deutschförderklassen holten rund ein Drittel der Teilnehmer*innen zusammen mit dem MIKA D Test aus ihrem sprachlichen Exil. 18 Prozent mehr Stellen für Schulpsycholog*innen und ein 200 Millionen € -Förderpaket zum Aufholen der Lerndefizite werden zur Verfügung gestellt. Ein Kommentar von Peter Steiner zu den Antworten des...

Blume gießt sich selbst
Bildung und Politik · 20. Mai 2021
Die heurigen Maturaprüfungen haben begonnen. Die Bedingungen sind im Zeichen der Pandemie nicht förderlich und mühsam für die Kandidat*innen. Wir wünschen allen, den Prüfenden und den Geprüften, viel Energie und Erfolg und eine gehörige Portion Glück. Kommentar von Peter Steiner Glück braucht's, denn das Ergebnis der sogenannten Reifeprüfung hängt sehr von der Tagesverfassung und nur zum Teil von erworbenen Wissen und Fertigkeiten ab. Auch, wenn bei der Note unter Corona-Bedingungen...
Error-Meldung!
Bildung und Politik · 20. Mai 2021
Ein Punkt für Punkt-Kommentar von Sabine Helmberger Ab 2021/22 werden 5. und 6. Klassen mit Tablets oder Notebooks ausgestattet. Hier wird hochstilisiert, was kaum einen Satz wert ist. Warum? Was ist daran auszusetzen, dass wir Tablets bekommen? Gar nichts. Schulen gehören technisch und funktional ausgestattet. Punkt. Den Pädagog*innen ist jegliche Möglichkeit einzuräumen, um ihren Unterricht zeitgemäß gestalten zu können. Punkt. Tablets in Klassen können und werden als zusätzliche...

Logo der apfl-UG mit lachendem Osterei
Bildung und Politik · 01. April 2021
Eine Befreiung von GIS-Gebühren für alle Lehrer*innen fordern die Unabhängigen Aktiven Pflichtschullehrer*innen apfl-UG. Begründung: Lehrer*innen erhalten Dienstanweisungen sowieso grundsätzlich über den ORF und müssen ständig online sein. O-Ton der Pressekonferenz am 1. April 2021: „Lehrer*innen erhalten seit über einem Jahr Informationen über Präsenzunterricht ja/nein, Schulschließungen, etc. seitens des Dienstgebers (Ministerium für Bildung, Bildungsdirektion für Wien)...
Frau auf Leiter, plant mit Post Its
Bildung und Politik · 25. März 2021
Im Osten nichts Neues. Erschreckend hohe Inzidenzen, knappe Intensivbetten und die Schulen kehren nach Ostern in den Fernunterricht zurück. Schon wieder! Doch was Schule, Schüler*innen, Lehrende und Eltern wirklich brauchen, ist eine auf lange Sicht krisentaugliche Umgestaltung der Schulen. Denn Corona wird nicht einfach verschwinden, sondern wie die Grippe Teil unseres Alltags werden. von Peter Steiner Darauf müssen wir uns in den Schulen und wahrscheinlich im Alltag vorbereiten. Zur...

Mehr anzeigen