Bildung und Politik

Bildung und Politik · 10. Dezember 2021
Die Österreichische Lehrer*innen Initiative (ÖLI-UG) möchte den neuen Bildungsminister mit diesem Offenen Brief auf die immer prekärer werdende Lage im Bereich der Induktionsphase und des Mentorings hinweisen und mit Ihnen diesbezüglich in einen Dialog treten, um gemeinsam Lösungsvorschläge zu diskutieren. Für die ÖLI-UG ist eines der Hauptprobleme die volle Lehrverpflichtung der Neuen, die teilweise noch im Masterstudium sind und über keine ausreichende Unterrichtserfahrung...
Bildung und Politik · 02. Dezember 2021
S.O.S von „der Insel der Seligen“ Wien (OTS) - Inzwischen sind wir die „Wer will, kann kommen“ Ansagen aus dem Ministerium ja schon gewohnt, das Virus – haben wir gelernt – verbreitet sich exponentiell, kann aber zum Glück sinnerfassend lesen. Deshalb können auch weiterhin alle Kinder und Jugendlichen der höchsten Inzidenzengruppe auf engstem Raum ohne ausreichende Sicherheitsmaßnahmen zusammengepfercht werden. Denn wenn an einem Gebäude das Wort „Schule“ steht, dann weiß...

Bildung und Politik · 17. November 2021
Der Kontrollverlust bei den Schulen ist bereits eingetreten. Ein kurzer harter Lockdown mit Schulschließung ist notwendig geworden. Wien, Graz (OTS) - Während die Politik über Maßnahmen streitet, geraten Systeme an ihre Grenzen der Belastbarkeit. Die Triage wird zur gelebten Realität. Wenn wir jetzt nicht solidarisch sind, wann dann? Solidarität verdienen Geimpfte und Ungeimpfte gleichermaßen. In der Schule sind viele Kinder und Jugendliche ungeimpft, zum Teil auch ihre Eltern. Ohne...
Das große Fragezeichen
Bildung und Politik · 28. Juli 2021
Im Schuljahr 2011/12 sank die Zahl der Pflichtschüler*innen in Wien zum letzten Mal und zwar von 95 159 im Vor(schul)jahr auf 94 761. Seither ging es stetig bergauf - oder bergab, je nachdem. „Bergauf“: Die Anzahl der Schüler*innen stieg an, wobei nur der Wert bis zum Schuljahr 2019/20 von der Statistik Austria bekundet wird. Bis dahin stieg die Zahl auf 112 789, ein Plus von 18 028 Kindern oder 721,12 Klassen. Für 2021 wagt das Institut eine Prognose von plus 1523 Kids /60,92 Klassen....

Enggedrängte Köpfe, verwirrendes Schild
Bildung und Politik · 30. Juni 2021
Nach dem Desaster um Klassen- und Stundenkürzungen in Wien haben Neos und die Wiener SPÖ nun einen Schuldigen ausgemacht: Ganz klar! Der Bund ist schuld. Er habe zu wenig Verständnis für die Situation an Wiens Schulen, erklärt NEOS-Klubobfrau Bettina Emmerling, und teile zu wenige Mittel zu. Regiert da jetzt die kopflose Panik die Pinken? Um die irrwitzige Umsetzung des Chancenindex durch Bildungsstadtrat Wiederkehr vergessen zu machen, preschen NEOS und SPÖ im Wiener Gemeinderat mit...
Kind mit Stopptafel
Bildung und Politik · 25. Juni 2021
Wie kann man den NEOS in Zukunft noch trauen? Sie versprechen Bildung und meinen Einsparung! Wer den Pinken vor der Wahl von Christoph Wiederkehr zum Bildungsstadtrat das G'schichtl vom Vorrang für Bildung und einem Neustart für Österreich abgenommen hat, denen zeigt der NEOS-Stadtrat deutlich, was NEOS von ihren Grundsätzen halten: NICHTS! Wiederkehr redet von gerechterer Chanccenverteilung und reißt Löcher in existierende, integrative und gut funktionierende Schulen. Sie müssen mit...

Tortendiagramm 1 Fünftel zu 4 Fünftel
Bildung und Politik · 22. Juni 2021
Aktualisierung am 24.6. (JGF): https://www.ugoed.at/demo-aufruf-bildung-braucht-mehr-nicht-weniger-ressourcen!/, Mo.,28.6., 14:00 Rathausplatz, dann zum BMBWF Förderstunden, Unterstützung für Integration und soziales Lernen, Ungarisch-Lehrer*innen in bilingualen Klassen - An manchen Wiener Schulen wird bis zu einem Fünftel der Stunden eingespart, Lehrer*innen werden abgezogen und Freizeitpädagog*innen angestellt. Das darf's ja wirklich nicht sein! Eltern und Lehrer*innen Sind auf den...
Marionette
Bildung und Politik · 25. Mai 2021
Harsche Kritik übt die IG Autor*innen an den Themenstellungen der Deutsch-Zentralmatura. Die IG kritisiert eine unausgewogene Themenauswahl, Themenstellungen mit zu strengen Handlungsanweisungen und zu wenig Informationen über die zu behandelnden Künstler*innen, die Kunstwerke und ihre zeitlichen Hintergründe. Es folgt der Brief der IG Autor*innen im Wortlaut: Kunst und Literatur als Mittel der Entmündigung Deutsch-Zentralmatura wird immer problematischer Nach ein paar Jahren leidlich...

Korrekturzeit für Mathematura  weiter gekürzt - so nicht Herr Minister!
Bildung und Politik · 22. Mai 2021
Am Donnerstag, einen Tag vor der Reifeprüfung Mathematik, beschließt BM Faßmann kurzerhand per Verordnung und ohne Rücksprache mit Interessensvertreter*innen oder Betroffenen, die Korrekturzeit für Lehrer*innen weiter zu kürzen. Für die anderen Fächer gilt der 8. Juni. Für Mathematik ist es nun der 27. Mai 13:00. “Ich bin entsetzt, über das Vorgehen”, so Sabine Helmberger. “Ein Kollege aus meiner Schule hat zwei Maturaklassen . . .
Haupt eines Vogel Strauß
Bildung und Politik · 21. Mai 2021
Bildungsminister Faßmann hat alles richtig gemacht! Die Schulen gehen durch Testen, Hygienemaßnahmen und Impfen sicher und vorbereitet in den Herbst. Die Deutschförderklassen holten rund ein Drittel der Teilnehmer*innen zusammen mit dem MIKA D Test aus ihrem sprachlichen Exil. 18 Prozent mehr Stellen für Schulpsycholog*innen und ein 200 Millionen € -Förderpaket zum Aufholen der Lerndefizite werden zur Verfügung gestellt. Ein Kommentar von Peter Steiner zu den Antworten des...

Mehr anzeigen