Corona: Erfahrungen, Berichte und Positionen

Lehrerin mit Maske vor Tfel
Keine Spur von "Respekt und Sorgfalt" sehen Lehrer*innen im Zusammenhang mit den Schulöffnungen ab 17. Mai. Die Testungen erfolgen mit nicht zuverlässigen Testmethoden, Abstands- und Quarantäneregeln könnten nicht auf einem sicheren Standard eingehalten werden und - was den Respekt anlangt - die Information der Lehrer*innen erfolgt in der Hauptsache über die Medien. In einem Offenen Brief haben sie ihre Kritik an BM Faßmann zusammengefasst. Die Schlussfolgerung der Kolleg*innen:"Es mutet...
Corona-Virus
#BildungsclusterAT. Eine Möglichkeit sich über die Ausbreitung von COVID an Österreichs Bildungseinrichtungen zu informieren und an der Information auf Twitter mitzuarbeiten. Mitmachen ist einfach. Die Karte ist abrufbar unter tinyurl.com/2rabyhrk. Eine - auch anonyme - Meldung von COVID-Clustern an Schulen, Kindergärten und anderen Bildungseinrichtungen könnt Ihr unter tinyurl.com/yhet43a4 bzw. über das SARS-CoV-2 Bildungscluster in Österreich abgeben. "Wieder einmal macht die...

Die Untätigkeit der Regierung, Kinder und Jugendliche an den Schulen vor COVID-Ansteckungen wirksam zu schützen, reicht jetzt Ärzt*innen und Eltern gleichermaßen. Eine Schulöffnung ohne ausreichende Schutzmaßnahmen und -ausrüstung in den Schulen ist für sie ein zu großes Risiko. Mit einem Offenen Brief und einer Online-Petition wenden sie sich jetzt an die Regierung. Die ÖLI-UG unterstützt ihre Forderungen. Sie sind sinnvoll und nötig. Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, Sehr geehrter...
Zwei Frauen arbeiten am Computer
Wer das Ansteckungsrisiko in Innenräumen berechnen will - und das will doch jede Schulleitung - für die stellt die Technische Universität Berlin ein Online-Tool bereit. Nach der Eingabe von einigen Parametern wie Raumgröße, Anzahl der Schüler*innen, Lüftungsqualität, Tragen von FFP2-Masken usw. spuckt das Programm aus, wie viele Personen sich nach einer, zwei oder fünf Stunden anstecken könnten. Keine exakte Prophezeiung, aber immerhin eine Vorstellung davon, wie sich das Virus in...

LOGO ÖLI-UG
Es geht wohl nicht widersprüchlicher und unvernünftiger: Trotz steigender und hoher Infektionszahlen, trotz neuer, weit ansteckenderer Virusvarianten hat sich die Bundesregierung zu „umfassenden "Öffnungsschritten“ entschlossen und auch den Normalbetrieb ab 17. Mai für die Schulen angekündigt. Bundeskanzler Kurz spricht offen aus, was sich Bildungsminister Faßmann nicht zu sagen traut, wenn er Vollbetrieb anordnet und die Notbremse erst bei einer Gesamtinzidenz von über 400...
Mann an Schultafel. Aufschrift: Wir fordern gesunde Luft im Klassenzimmer!
Luftreinigungsanlagen in Schulen, Altersheimen und in Büros sowie Maskentragen verstärkt als Maßnahmen gegen Corona-Infektionen einführen, verlangen die Forscher*innen der Gesellschaft für Aerosolforschung in einem Offenen Brief an die deutsche Bundesregierung und die Verantwortlichen in den deutschen Bundesländern. Ihre wichtigste Forderung: Aufenthalte und Sport im Freien nicht verbieten, da Infektionen und gefürchtete Clusterbildungen in der Mehrzahl in Innenräumen ihren Ausgang...

Einsames Kind sitzt auf Treppe
Im Ausnahmezustand Seit März 2020 herrscht in der österreichischen Bildungslandschaft der Corona-bedingte Ausnahmezustand. Schule auf, Schule zu. Schulen bieten Betreuung an. Schulen arbeiten im Schichtbetrieb. Oberstes Gebot: die Durchmischung von Schüler*innen aus unterschiedlichen Gruppen soll vermieden werden. Damit gibt es an unserer Schule zum Beispiel keine unverbindlichen Übungen, leider. Detail am Rande, Religion findet weiter statt. Für Unwissende: In diesem Gegenstand werden...
Kasperltheater mit Wurschtel, Prinzessin und Pirat
Das hilf- und planlose Gewurschtel um die Schulen geht weiter. Statt miit "Low-Covid"-Strategien und Investitionen in pandemie-resistente Schulen die Ansteckungsrate zu senken, riskiert die Bundesregierung und Minister Fassmann die psychische und physische Gesundheit der Schüler*innen, der Eltern und des Schulpersonals. Zugleich vergrößert sich die Segregation zwischen Zuzügler*innen und Ansässigen. Von Peter Steiner Der Pandemie werden wir in den Schulen so aber nicht Herr, auch nicht der...

Logo der ÖLI-UG
„Low-Covid“: Gehen wir gemeinsam den humanen Weg aus der Pandemie! Österreich braucht einen bundesweiten harten Lockdown, um Öffnungsschritte setzen zu können. Denn internationale Erfahrung zeigt: Nicht nur auf die Intensivbettenkapazität, sondern auf die Ansteckungsraten (Inzidenzen) kommt es an! Die 3. Welle der Coronavirus-Pandemie erfasst Österreich mit voller Wucht. Die bundesweite Inzidenz ist trotz aller Eindämmungsmaßnahmen in den letzten Wochen stark angestiegen und liegt...
ÖLI-UG Logo
Sehr geehrte Verantwortliche in der Regierung! Sehr geehrte Landeshauptleute! Sehr geehrte Verantwortliche in den Bildungsdirektionen! Kinder, Eltern und Bildungspersonal schützen! Normalbetrieb in Kindergarten und Schule wird noch lange nicht möglich sein! Der Anstieg der Sars-CoV-2-Infektionen kann nur durch Lockdown gestoppt werden! Bildungspersonal endlich überall Impfungen anbieten. Luftreiniger anschaffen!Download der Forderung als pdf Die 3. Welle erfasst Schulen und Kindergärten....

Mehr anzeigen