Diese Seite (mit Unterseiten) ist erst im Entstehen ....

Dienst- und Besoldungsrecht - Personalvertretungsrecht – Pensionsrecht u.a.

Stand: 1. 1. 2016
mit Gehalts-/Zulagentabellen 2016 (Alt- und Neurecht), Besoldungstabellen für Überleitung Feb./März 2015, Prüfungsgebühren 2015/16, und einer Zusammenfassung der Regelungen zur modularen Oberstufe (ab 1.9.2017 verpflichtend, seit 1.9.2013 schulautonom möglich) und zum neuen Lehrer/innen-Dienstrecht (für Neue ab 1.9.2019 verpflichtend, ab 1.9.2015 wählbar)

Inhaltsverzeichnis

1. Überblick  
   
1.1. Rechtliche Grundlagen oder wo was für wen steht  
1.1.1. Für Beamte und Beamtinnen  
1.1.2. Für Vertragsbedienstete  
1.1.3. Für PersonalvertreterInnen  
1.1.3. Für PersonalvertreterInnen  
1.1.4. Weitere wichtige Quellen  
1.1.5. Zuletzt bekannt gewordene Änderungen  
2. LehrerInnen und Behörde  
   
2.1. Organisation: BMB - LSR/SSR (Bundesministerium für Bildung - Landesschulrat/Stadtschulrat)
 
2.1.1. Bundesministerium  
2.1.2. Organisation des Landesschulrates/des Stadtschulrats  
   

2.2. Dienstrecht: Vom Wollen, Können und Müssen         

 
2.2.1. Dienstpflichten der Lehrerin / des Lehrers          
2.2.2. Dienstverhältnis                              

2.2.3. Leistungsfeststellung für LehrerInnen

 

2.2.4. DirektorInnenbestellung                         

 
   

2.3. Krankenstand                          

 
   

2.4. Rechtliches zu Mutter/Vater werden als LehrerIn

 
3. LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern     
   
3.1 Schulunterrichtsgesetz/SchUG     
   
3.2 Schulorganisationsgesetz/SchOG    
   
3.3. Prüfungsbestimmungen    
3.3.1. Grundsätzliches         

3.3.2. Die einzelnen Leistungsfeststellungen   

 
3.3.3. Leistungsbeurteilung für eine Schulstufe   
 
3.3.4. Einstufungsprüfung, Aufnahmsprüfung (für Übertritt)                      
 
4. Finanzielles - Cash and Carry?     
   
4.1. Wie viel Gehalt hat dein Gehalt? Bezugnach UPIS  
4.1.1. Allgemeines  
4.1.2. Bezugszettel - Kleine Schriftenkunde  
   
4.2. Zusätzliche Bezahlungen  
4.2.1. Einzelsupplierung (ES) u. Mehrdienstleistung (Mehrleistungsstun-den=ML)  
4.2.2. In Zulage abgegoltene Mehrleistungen: KV, Kustodiat, Bildungsberatung  
4.2.3. Nebengebührenwerte, Nebengebührenzulage    
4.2.4. Mitverwendung  
4.2.5. Prüfungstaxen (2016/17 und 2015/16 u. früher)  
4.2.6. Reisegebühren  
4.2.7. Abfertigung  
4.2.8. Todesfallbeitrag, Sterbekostenbeitrag  
4.2.9. Vorschüsse und Geldaushilfen  
4.2.10. und 4.2.11. Altersteilzeit und Zeitkonto  
   
4.3. Kleine „Steuerkunde“  
4.3.1. Das „liebe“ Finanzamt  
4.3.2. Einkommensteuer (Lohnsteuer)  
4.3.3. Die Absetzbeträge  
4.3.4. Die Freibeträge (auch Kinderfreibeträge - neu ab 2009)  
4.3.5. Sonderausgaben  
4.3.6. Außergewöhnliche Belastungen  
4.3.7. Werbungskosten  
4.3.8. Familienbeihilfe  
4.3.9. Kinderbetreuungsgeld  
4.3.10. Steuerreform 2016 - Die neuen Tarife  
   
4.4. Pension von LehrerInnen - Harmonie und Chaos  
4.4.1. Pension für VertragslehrerInnen  
4.4.2. Pension für Beamte, die vor dem 1. 5. 1995 in den öffentl. Dienst traten  
4.4.3. Pension für Beamte, die nach dem 30.4.1995 in den öff. Dienst traten  
4.4.4. Pension für Beamte, die nach dem 31.12.2004 in den öff. Dienst traten  
4.4.5. Nachkaufen von Pensionszeiten  
4.4.6. Frühestmögliche Pensionierung  
4.4.7. Eckpunkte der Pensionsreform 2003 - gültig ab 1.1.2004  
5. Personalvertretungsarbeit  
   
5.1. Organisation der Personalvertretung  
   
5.2. Aufgaben des Personalvertretung (DA, PVG §9)  
   
5.3. So wird Personalvertretungsarbeit gelingen  
   
5.4. Das Schul-Arbeitsjahr eines DA - Ein Versuch zur Konkretisierung  
   
5.5. Personalvertretung u. Gewerkschaft - Unterschie-de/Zusammenarbeit  
   
5.6. Bundes-Personalvertretungs-Geschäftsordnung - PV-GO  
   
5.7. Personalvertretungswahlen  
   
5.8. Gewerkschaft öffentlicher Dienst - Geschäftsordnung - GO  
5.8.1 Struktur der GÖD, Organisation (Stand nach 10.11.2011)  
   
5.9. Schulgemeinschaftsausschuss - SGA. Schulversuche. Kuratorien  
   
5.10. Was ist ein UT3, UT8 und andere Zauberwörter zur Schulfinanz  
   
5.11. Fahrtkostenzuschuss beantragen nicht vergessen  
6. Anhang  
   
6.1. Betriebsvereinbarung Schulhauskultur  
   
6.2. Wichtige Gesetze und Verordnungen  
   
6.3. Tabelle Lehrverpflichtungsgruppen  
   
6.4. Anwendung des § 61 Gehaltsgesetz laut Bundesministerium für Bildung  
   
6.5. Beispiele für Wunschlisten Lehrfächerverteilung/Stunden-plan (AHS, BMHS)  
   
6.6. ÖBB-Preise für Reiserechnungen ab 2014  
   
6.7. Sonderurlaub (aus welchem Grund wie viele Tage)  
   
6.8. Besoldungsreform 2015 NR-Beschlüsse v.21.1.+21.5.15  
6.8.1. NR-Beschlüsse v.21.1.+21.5.15  
6.8.2. Gehaltstabellen zur Überleitung im Februar (März) 2015  
   
6.9. Gehaltstabellen  
6.9.1  Gehalts- und Zulagentabellen ab 1.1.2016  
6.9.2. Gehalts- und Zulagentabellen ab 1.1.2017  
   
6.10. LOHNARTEN-Abkürzungsverzeichnis für pm-SAP-Lohnzettel  
   
6.11. Prüfungsgebühren (ab 1.9.2016, zum Vergleich ab 1.9.2015 und 2009 vor der Reduzierung)  
   
6.12. BGBLA_2012_I_9: modulare Oberstufe, Integration in Haushaltungsschulen, SchUG-BKV  
6.12.1 Modulare Oberstufe (ab 1.9.2017/2018/2019, Schulversuche seit 1.9.2013 möglich)    75  
6.12.2 Integration in Haushaltungsschulen, SchUG-BKV  
   
6.13. APS: Dienstpflichten  
6.13.1 von Schulleiterinnen u. Schulleitern  
6.13.2 Supplierverpflichtung in APS  
   
6.14. Vergleich altes - neues Lehrer/innen-Dienstrecht