UGÖD: Gehaltsforderung 4% und Mindestbeitrag 90 €

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GöD zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Themen rund um die Nationalratswahlen
UGÖD-Position zu den Gehaltsverhandlungen 4% und Mindestbeitrag 90 € (Mindestlohn 1500 sichern - 1700 möglichst nahekommen, vgl. ÖGB) Teuerungsabgeltung (Harmonisierter VPI 2%, Statistik Austria Stand Juni 2017)      Anteil am Wirtschaftswachstum (2017+Erwartung 2018, dzt. 2,75%/OeNB, wenn die Nationalbank gemeint ist) Leistungssteigerung öff. Dienst + Ausgegliederte (entsprechend der verbesserten wirtschaftlichen Wertschöpfung bzw. Produktivitätssteigerung)  Zusatzvereinbarung: Personalaufstockung statt Personalabbau, Umwandlung prekär-befristeter und Teilzeitarbeit in Vollarbeitsplätze - öffentliche Dienste sichern und ausbauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0